keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Eckdaten

checkBaujahr: 1979 checkLänge: 10,80 m checkBreite: 3,17 m checkTiefgang: 1,50 m checkKabinen: 2 checkAntrieb: Innenborder checkLeistung: 24,27 kW (33 PS) YANMAR PS checkMaterial: Stahl checkBrennstoff: Diesel checkTankvolumen: 164 l checkBodenseezulassung: Nein check Preis:
48.000

Beschreibung

Ref.-Nr. RK190506
Werft: Harlinger Jachtbouw, NL
Länge ü. a.: 10,80 m
Breite: 3,17 m
Tiefgang: 1,50 m
Gewicht ges. ca.: 9.800 Kg
Bleiballast ca.: 3.000 Kg
Kiel: gemäßigter Langkieler
Material: Stahl
Baujahr: 1979 / 1980
Schlafplätze: 6
Motor/Fabrikat: YANMAR
Motortyp: 3QM30
Leistung: 24,27 kW (33 PS)
Brennstofftank ca.: 164 l
Wassertank ca.: 290 l
Abwassertank: nicht vorhanden

Einrichtung & Aufteilung:
Salon mit U-Sitzgruppe und absenkbarem Tisch (dadurch wären 2 Schlafplätze möglich), Navigationsecke, hinter der Navigationsecke befindet sich eine Hundekoje mit einem Schlafplatz, Pantry mit 3-fl. Gaskocher und Backofen, Spüle und el. Kühlschrank mit Eisfach, abgeschl. Vorschiff, WC-Raum mit See-WC und Waschbecken, Vorschiff mit 2 Schlafplätzen. Kleiderschrank, div. Schaps und Ablagen.

Decksausstattung:
Bug- und Heckkorb in Nirosta mit Seezaun, Nirosta Badeleiter, Fenster in Alu-Rahmen, 2 Decksluken zum Öffnen, man. Bug-Ankerwinde, CQR Patentanker mit ca. 50 m Kette, Ersatzanker mit Leine, 2 Solarpanele am Heckkorb (ausschwenkbar), Rettungsboje, Suchscheinwerfer, Pickhaken, Cockpit mit Steuersäule, Sprayhood mit Haltebügel in Nirosta (rechts und links), Kuchenbude, Sonnenzelt (stabile Ausführung) fürs Cockpit.

Besegelung / Rigg:
Mast: Rondol (Royal Huisman Jachtwerf Vollenhove), Spinnakerbaum (wird am Mast gefahren und ist mit einer Niederholschiene am Mast verbunden), Baumniederholder mit Rad und Gewinde, im Cockpit ist eine Stehhöhe von ca. 2,00 mtr. (unter dem Baum – nicht, wenn man auf einer Bank steht)!

Segel:
Zirka 64 m² Segelfläche am Wind – eine schnelle Yacht!
Durchgelattetes Großsegel mit Lazy Jacks, Rollreffgenua, Selbstwendefock mit entspr. Umlenkrollen, Blister mit Sack, Genua I 16 m², Genua, Sturmfock, Segelkleider für Großsegel und Rollfock. Selbstwendefock bis Sturmfock werden am separaten Vorstag gefahren. Das mobile Vorstag ist mit einem Pelikanhaken versehen und im normalen Fahrbetrieb neben den Unterwanten befestigt. Sie ist binnen 1 Minute einsatzbereit.
2x Lewmar Winschen im Cockpit 40 st.
2x Lewmar Winschen im Cockpit 30 st.
2 Lewmar Winschen unter der Sprayhood auf dem Kajütdach
3 Lewmar Winschen am Mast
4 Umlenkrollen auf Kajütdach zum Cockpit, mehrere Winschkurbeln

Nautische Ausstattung:
Funk „Simrad R 35“ mit AIS-Empfang (neu in 2015), Handfunkgerät „Simrad HS35“ (neu in 2015), Handfunkgerät „Midland“, Ersatzfunkgerät VHF „Sailor Telephone 209378 Typ RT 144 C (mit Ersatzantenne für den Heckkorb), Clipper Wetterberichtempfänger 147.2, Plotter „Lowrance HDS-9m Gen2 Touch“ (mit AIS-Signale vom Funkgerät über NMEA 2000 (neu in 2015), Hand-GPS „Magelan MLR-SP24XC“ (mit Halterung und Stromversorgung im Cockpit), „Sestrel Kompass“ auf Whitlock Cobra Steuereinrichtung, Selbststeueranlage „RAYMARINE“ (neu in 2019!), „Nasa Clipper“ Tiefenmesser und Log (Duo).

Technische Ausstattung:
Marinco Landanschluss 16A/220V mit Stecker, Landanschlusskabel, Acculader Mastervolt 25 Amp., 2 Batterien a 130 Amp., 2 Solarpanele am Heckkorb (ausschwenkbar), BUGSTRAHLRUDER „Vetus“, Suchscheinwerfer.

Weitere Ausstattung
el. Lenzpumpe, Handlenzpumpe im Cockpit, Pumperlines (rechts und links), Bootsmannsstuhl, Bolzenscheider, 6 Fender, Feuerlöscher (Schaum und Pulver), langer Schleusenhaken (aus V4A), Notpinne, Rettungsinsel für 6 Personen (nicht gewartet!), div. Blöcke, Schäkel, Bolzen.
Heizung „Webasto Airtop 2000“, Schiffsuhr und Schiffsbarometer.

Farbaufbau:
Unterwasserschiff: gesandstrahlt in 2010/11, 5x „Interchield 300“ von International, 1x mit Primocon von International, danach Antifouling von International „VC- Offshore“.
Cockpitbänke
Epifanes Rapidcoad 3x
Epifanes Klarlack 2x
Fugen MS Polymer
Oberwasserbereich:
Grundiert mit 2 Komponentenlack, danach Allgrund, Endanstrich mit International TopCoat Marineblau und Bahama-Beige.

Bemerkung:
Bevor diese Segelyacht einen TEAK Innenausbau erhalten hat, wurde die Rumpfinnenseite weiß lackiert und anschließend komplett mit Konservierungsöl von innen bestrichen und somit einem evtl. Rostbefall vorgebeugt! Sehr schöner TEAKholz Ausbau von Niederländischen Tischlern in
bekannter und sehr guter Qualität!

Ölfilter und Impeller wurden gerade gewechselt (wird jährlich vorgenommen). Mehrwertsteuer ist entrichtet. Original Zollbescheinigung wird mitgeliefert. Das Schiff ist im Seeschiffsregister eingetragen.
Eine gepflegte und schnelle Segelyacht (immer Hallenlagerung im Winter) – muss man gesehen haben! Aus 2.Besitz abzugeben.

Ich habe noch nie eine solche gepflegte Segelyacht, aus diesen Baujahren, in meiner 32-jährigen Tätigkeit im Bootshandel gesehen!!!

Im Kundenauftrag zu verkaufen!
Provisionsfrei für den Käufer!

Aufrufe pro Tag