keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Eckdaten

checkBaujahr: 2012 checkLänge: 9,05 m checkBreite: 2,55 m checkTiefgang: 0,80 m checkKabinen: 2 checkPassagiere: 8 checkLeistung: 220 PS checkBrennstoff: Diesel checkTankvolumen: 300 l checkBodenseezulassung: Ja check Preis:
59.900

Beschreibung

ALLGEMEINE BESCHREIBUNG: (nur 330 Betriebsstunden, neuer Anstrich Unterwasserschiff, neuer Propeller) Die Drago 29 ist das ideale und vermutlich größte trailerbare Boot für Binnen- und Seereviere.

Ideal für 2 Erwachsene und zwei Kinder oder zwei Erwachsene mit Kurzzeitgästen. Das separate Eigner-Schlafzimmer im Bug mit Türabschluss sowie die großzügige Unterflurkabine bieten in Zusammenhang mit der Nasszelle bestehend aus WC, Waschbecken und Dusche eine angenehme Wohnumgebung mit einer attraktiven Stehhöhe von 1,90m im Salon.

Das Boot verfügt über eine Vielzahl nützlicher Komfort- und Zusatzausrüstungen, bei deren Einbau Wert auf professionelle Zuverlässigkeit gelegt wurde. Doch der wichtigste Punkt: man trailert legal mit 3.500 kg.

Die Drago 29 hat einen Volvo-Penta D3-220 Dieselmotor mit elektrischer Schaltung und Servolenkung (220 PS 162 KW, Lichtmaschine 150 Ah). Der Motor ist dynamisch (selbst Wasser Ski fahren macht Spaß) und ist dennoch sparsam. Im Mittel liegt der Verbrauch bei knapp 10 l/h. Der Motorraum wurde mit den besten zur Zeit verfügbaren Materialien von Recytex sehr aufwändig gedämmt. Der D3-220 ist der leichteste, sparsamste und beim Drehmoment stärkste Motor, den es für diesen Bootstyp gibt.

HERSTELLER-ANGABEN ZUR AUSSTATTUNG:

Motorraumlüfter elektr., 12V Steckdosenpaket (1x in Salon/Küche, 1x Eignerkajüte, 1x Unterflurkajüte und 1x in Plicht/Cockpit), Landstromanschluss 230V mit Fi und Sicherungschalter, 2x 230V Steckdose im Küchenblock, und einmal in Pflicht, Automatik Batterieladegerät 16A für beide Batterien gleichzeitig, Batteriewahlschalter für Starter- und Verbrauchsbatterie, Schrank und Ablagefächer am Küchenblock in heller Holzoptik, Stauraum unter und über Küchenblock, Unterflurkajüte geräumig, hoch u. hell mit großer Liegefläche und dickem Polster in einem Stück, Design Wetbar in Plicht (GFK weiß) mit VA Reling, Getränkehalter und "Rauchglasfarbener" Türe, riesiger Stauraum unter Hecksitzbank u. Seitensitzbank, Badeplattform, seitliche Stauräume in Plicht, 2 Leseleuchten, Schrankbeleuchtung, LED Beleuchtung, 12V Steckdose, Spiegel, VA Handläufe, Möbel in heller Holznachbildung (Standardfarbe), komplettes Cockpit selbstlenzend gebaut mit rutschfestem Substrat, seitliche Innenmoulds Ablagefächer in GFK incl. gemütlicher Rundsitzgruppe ausziehbar, sowie mit Einlegepolster zur Sonnenliege umbaubar bzw. zum Bedienen des riesigen Heckstauraums zu verschieben.

Cockpittisch "Holz" wahlweise auch für Kajüte nutzbar, Niedergangstüre in Rauchglasfarbe zur Pantry in pflegeleichten GFK Formteil, ohne Kanten/Ecken in modernem Design, inkl. Boardbar und geräumigen Eck- und Hängeschränken in Holzoptik sowie Ablagefächer für Tassen und Gläser, VA Gläserhalter, VA Haltereling, Kompressorkühlschrank 12V, Spüle, Druckwasserversorgung, Einflammensicherheitskocher, 12V Steckdose, 2x 220V Steckdosen, Türen in Holzoptik und riesiger Stauraum unter Spülbecken und Kocher, durch Tür abgetrennte Vorder/Eignerkabine in luxuriöser Design-Ausstattung Skymaterial beige mit Doppelbett, Spiegel, Ablagen, 12V Steckdose, Stauräumen, Strahler, indirekte Beleuchtung, Einlegepolster zusätzlich – dadurch Raum zum Ankleiden bei geschlossener Türe, Boden rutschfestes GFK.

Ein Steuerstand, angenehm fürs Auge in Bezug auf Ästhetik und Übersichtlichkeit Steuerstand und Technik.

SONDERAUSSTATTUNG:

-Funkanlage ICOM IC-M423 VHF Funk: Die Funkanlage besteht aus einer Basisstation in der Kabine und einem Außen Bedienteil am Steuerstand, dies in Verbindung mit einer passenden 1,5 m Antenne an der Steuerbordseite montiert. Neben den üblichen Funkfunktionen ist eine Kommunikation zwischen der Innen- und Außenstation möglich. Auch der Anschluss eines externen Lautsprechers für Durchsagen im Umfeld des Boots ist möglich.

-Heizung: Die im Motorraum eingebaute Eberspächer Airtronic Heizung heizt sowohl die Kabine als auch den Plichtbereich. Steuerung der Heizung erfolgt über elektronischen Thermostat im Pantry Bereich. Ebenso ist dort der Regler für den Luftstrom, der zwischen Kabine und Plicht stufenlos regelt. Ideal in den Übergangszeiten. Sie bestimmen auf‘s Grad genau welche Temperatur an Bord herrschen soll. Die Heizung bezieht ihren Kraftstoff direkt aus dem großen Tank. Es muss also kein separater Tank gefüllt werden.

-Sinus Wandler – 2KW Inverter: Um nicht nur im Hafen per Landanschluss über 230V~ verfügen zu können ist ein 2KW Sinus Wandler verbaut. Dank echter sinusförmiger Spannung ist der störungsfreie Betrieb von Nespresso, Tassimo & Co. gewährleistet. Ebenso ist der Betrieb von TVs, Netzladegeräten jeglicher Art sowie Laptops etc. möglich. Somit muss man auch vor Anker in der Bucht nicht auf gewohnten Komfort verzichten. Der Wandler wird im Pantry Bereich einfach eingeschaltet. LEDs signalisieren den jeweiligen Betriebszustand und das zwischen den beiden Steckdosen verbaute Messgerät zeigt die anliegende Spannung an. Es zeigt auch bei Landanschluss die tatsächlich anliegende Netzspannung an. Somit sieht man jederzeit auch ob überhaupt von Land Strom eingespeist wird.

– Raymarine E7D Touch Screen Plotter mit Fishfinder Funktion: Das Gerät bietet neben Kartenplotter, Fishfinder auch Daten. Alle Ansichten sind auch per Split Screen kombiniert auf dem einwandfreien Sonnenlicht ablesbaren 7“ Display dargestellt werden. Die Bedienung kann optional über den Touch oder die konventionellen Bedienelemente erfolgen. Ergänzende Informationen bitten der Hersteller Homepage entnehmen. Diese Angaben würden den Rahmen hier sprengen!

– Bugstrahler von Max Power Typ CT-45 mit Doppelpropeller – Trimmklappen von Lectrotabs – elektrische Ankerwinde – 3,5 mm Klinke für Anschluss eines Smart Phones an die Stereoanlage.

– Liegewiese – Badeplattform

Auf Wunsch mit Beiboot mit starkem Elektromotor, Trailer inklusive.

Aufrufe pro Tag