Anzeigen von Daycruiser (189)

Daycruiser, die perfekten Motorboote für Tagestouren

Daycruiser sind sportliche Boote für den Tagesausflug. Mit einer entsprechenden Antriebsleistung ausgestattet, eignen sich die Motorboote auch für den Wasserskischlepp. Die meisten Modelle verfügen über ein offenes Cockpit. Ist eine Bugkabine vorhanden, dann befinden sich dort meistens zwei Bedarfskojen.

Die unterschiedlichen Ausführungen der Daycruiser

Die Daycruiser unterscheiden sich vor allem durch ihre
  • Länge,
  • den Komfort und
  • die Motorleistung.
Obgleich der Haupteinsatzzweck im Bereich der Tagesausflüge liegt, können Sie bei den meisten Modellen im Notfall auch an Bord übernachten.
Deutschland

Fletcher Sportcruiser 180 inkl. Trailer

 

17.450 €

Breite: 2,25/ Länge: 5,60/ BJ: 1992 / Ew 1993 / Motor + Trailer 2016/ Gebrauchtboot/

143 Sichtungen, davon 30 heute

Deutschland

Sessa Ocean 650

 

4.000 €

Breite: 2,43/ Länge: 6,50/ BJ: 1999/ Gebrauchtboot/

311 Sichtungen, davon 55 heute

Italien

Mingolla 22 Walkaroud NEU

 

17.900 €

Breite: 2.38/ Länge: 6.42/ BJ: 2018/ Neuboot/

256 Sichtungen, davon 2 heute

Italien

Mingolla 18 OFFEN NEU

 

9.400 €

Breite: 2.35/ Länge: 5.60/ BJ: 2018/ Neuboot/

263 Sichtungen, davon 4 heute

Italien

Mingolla Brava 16 NEU

 

7.800 €

Breite: 2.10/ Länge: 5/ BJ: 2018/ Neuboot/

250 Sichtungen, davon 2 heute

Deutschland

Crownline 270 CR

 

52.500 €

Breite: 2.5/ Länge: 7.92/ BJ: 2006/ Gebrauchtboot/

327 Sichtungen, davon 2 heute

AS MARINE 590 OFFEN NEU

 

12.600 €

Breite: 2.50/ Länge: 5.90/ BJ: 2018/

381 Sichtungen, davon 2 heute

AS MARINE 590 WALKAROUND

 

14.800 €

Breite: 2.50/ Länge: 5.90/ BJ: 2018/

353 Sichtungen, davon 2 heute

AS MARINE 530 OFFEN

 

7.200 €

Breite: 1.92/ Länge: 5.20/ BJ: 2018/

341 Sichtungen, davon 2 heute

AS MARINE 570 OFFEN

 

9.100 €

Breite: 2.10/ Länge: 5.70/ BJ: 2018/

323 Sichtungen, davon 2 heute

Deutschland

Beneteau Antares 620

 

7.545 €

Länge: 6/ BJ: 2005/ Gebrauchtboot/

1129 Sichtungen, davon 15 heute

Schweiz

Freedom 230 XL

 

12.500 €

Breite: 2.5m/ Länge: 7m/ BJ: 1993/ Gebrauchtboot/

460 Sichtungen, davon 1 heute

Deutschland

Bayliner 702

 

31.900 €

Breite: 2,51/ Länge: 6,83/ BJ: 2011/ Gebrauchtboot/

518 Sichtungen, davon 4 heute

Italien

Cobalt 293

 

16.500 €

Breite: 2,96/ Länge: 8,84/ BJ: 2000/ Gebrauchtboot/

750 Sichtungen, davon 2 heute

Deutschland

Sea Ray 270 Sundancer

 

28.000 €

Breite: 2,60 Meter/ Länge: 8,30 Meter/ BJ: 1995/ Gebrauchtboot/

504 Sichtungen, davon 3 heute

Deutschland

Bayliner Capri 1802

 

9.000 €

Breite: 2,13/ Länge: 5,44/ BJ: 1990/ Gebrauchtboot/

741 Sichtungen, davon 2 heute

Deutschland

Glastron

 

10.950 €

Breite: 2,20/ Länge: 5,70/ BJ: 1995/ Gebrauchtboot/

538 Sichtungen, davon 0 heute

Deutschland

Wellcraft 232 Eclipse

 

15.900 €

Breite: 2,59/ Länge: 7,08/ BJ: 1994/ Gebrauchtboot/

591 Sichtungen, davon 2 heute

Italien

Gobbi 21 Kabin

 

13.000 €

Breite: 2,40/ Länge: 5,40/ BJ: 1995/ Gebrauchtboot/

628 Sichtungen, davon 0 heute

Deutschland

Caravelle 228 Teka Eurosport

 

14.900 €

Breite: 2,32m/ Länge: 6,86m/ BJ: 1993/ Gebrauchtboot/

849 Sichtungen, davon 1 heute

Italien

CRANCHI ZAFFIRO 32 DIESEL

 

82.000 €

Breite: 3.56/ Länge: 9.60/ BJ: 2008/ Gebrauchtboot/

535 Sichtungen, davon 0 heute

Italien

RIO 700 CRUISER

 

21.000 €

Breite: 2.60/ Länge: 7/ BJ: 2003/ Gebrauchtboot/

1252 Sichtungen, davon 0 heute

Deutschland

Primatist 23 by Bruno Abbate

 

15.500 €

Breite: 2,40/ Länge: 7,50/ BJ: 1992/ Gebrauchtboot/

753 Sichtungen, davon 1 heute

Italien

Beneteau Barracuda 9 Fly

 

84.000 €

Breite: 2,93/ Länge: 8/ BJ: 2012/ Gebrauchtboot/

452 Sichtungen, davon 0 heute

Seite 1 von 81 2 3 8

Alternative Bootstypen im Bereich der Daycruiser

Klassischerweise sind Daycruiser mit einem Verbrennungsmotor ausgestattet. Einige Hersteller haben jedoch Modelle mit einem Elektroantrieb auf den Markt gebracht, die allerdings noch nicht weit verbreitet sind.

Wie viele Personen passen in einen Daycruiser?

Die Anzahl der zulässigen Personen hängt von der Größe des Bootes aber auch vom Fahrgebiet ab. Finden Sie in den Unterlagen die Zahlen-Buchstaben-Kombination "A4B5C8D10", dann dürfen im Hochsee-Bereich (CE-Seetauglichkeitsbereich A) bis zu 4 Personen mitfahren. In ruhigeren Gewässer erhöht sich die zulässige Personenanzahl.
  • Wird das Boot in Bereichen der Kategorie B (außerhalb von Küstengewässern) betrieben, dann sind 5 Personen erlaubt.
  • Bei Fahrten auf Binnengewässern fahren bis zu 10 Personen mit.
  • Für küstennahe Gebiete sind maximal 8 Personen zulässig.

Das Kennzeichen der sportlichen Daycruiser: Fahrspaß pur

Stark motorisierte Daycruiser erreichen Geschwindigkeiten von 35 oder mehr Knoten. Mit einem leistungsstarken 300 oder 350 PS Motor genießen Sie Fahrspaß pur. Geschwindigkeiten von Booten können in Knoten, Seemeile pro Stunden oder in km/h angegeben werden. Ein Knoten entspricht einer Seemeile pro Stunden beziehungsweise 1,852 km/h.

Der Kraftstoff-Verbrauch des Daycruisers

Die genaue Höhe des Kraftstoffverbrauchs kann nur ungefähr angegeben werden, da vor allem die Motorleistung und das Gewicht entscheidend sind. Ein mittelgroßes Freizeitboot verbraucht bei Spitzengeschwindigkeit rund 50 bis 70 Liter.

Die jährlichen Unterhaltungskosten für den Daycruiser

Wenn Sie einen Daycruiser mit einem Neupreis von 80.000 Euro kaufen, dann müssen Sie pro Jahr rund 8.000 Euro Unterhaltungskosten einkalkulieren. In den Kosten sind unter anderem
  • die Prämien für die Haftpflichtversicherung,
  • den Liegeplatz und
  • die Überwinterung
enthalten. Klassische Reparaturarbeiten sind ebenfalls bereits eingerechnet. Die Prämienhöhe für die Haftpflichtversicherung beträgt rund 70 bis 100 Euro pro Monat, abhängig von der Bootsausführung. Eine weitere Faustformel für die Kalkulation der Unterhaltungskosten bezieht sich auf die Bootslänge. Es wird von Ausgaben in Höhe von rund 1.000 Euro pro Meter Bootslänge ausgegangen.

Notwendiges Zubehör für den Daycruiser

Die technische Ausstattung umfasst unter anderem GPS. Um mobil und flexibel zu bleiben, benötigen Sie einen Trailer. Für die Sicherheit sorgen die Schwimmwesten und das Funksystem. Handelt es sich um Daycruiser der Kategorien A oder B beziehungsweise um Boote mit einer Länge von mehr als 6 Metern, so muss eine Rettungsinsel mitgenommen werden.

Wieviel kostet ein Liegeplatz für einen Daycruiser?

Am Bodensee müssen Sie mit Kosten in Höhe von 1.000 Euro für einen einfachen Liegeplatz rechnen. In beliebten Regionen in Spanien sind 2.000 bis 4.000 Euro gängig.

Wichtige Informationen vor dem Kauf eines Daycruisers

Bekannte Hersteller für Motorboote

Zu den weltweit bekanntesten Herstellern von Daycruisern gehören unter anderem:
  • Cobalt
  • AMT
  • Four Winns
  • Stingray
  • Yamarin
  • Quicksilver
  • Jeanneau
  • Bayliner
  • Sea Ray

Gebrauchte Daycruiser kaufen: Wie alt können die Motorboote werden?

Nicht das Alter alleine ist für die Kaufentscheidung entscheidend, vor allem der Zustand und die bisherige Pflege sind wichtig. Wurde das Boot regelmäßig in Stand gesetzt, dann sind Nutzungszeiten von mehreren Jahrzehnten möglich. Gegebenenfalls ist bei hoher Laufleistung der Austausch des Motors erforderlich.

Der Motorschaden am Daycruiser: Ein Austausch ist möglich

Wie bei allen motorisierten Fahrzeugen kann auch beim Daycruiser ein Motorschaden entstehen. Ist die Reparatur nicht mehr sinnvoll, dann ist der Austausch problemlos möglich und das Boot erhält neue Power.

Der Kauf von Ersatzteilen für den Daycruiser

Die Suche nach Ersatzteilen gestaltet sich meistens unkompliziert, da in der Regel keine Originalteile notwendig sind. Liegen Beschädigungen an der Außenhülle vor, dann werden diese mit geeigneten Materialien fachgerecht behoben.

Führerscheinfreie oder führerscheinpflichtige Daycruiser?

Beträgt die Motorleistung mehr als 15 PS, dann benötigen Sie einen Sportbootführerschein. Regional existieren Abweichungen. Ein Beispiel für eine solche Ausnahme ist der Bodensee, auf welchem Sie bereits für Daycrusier mit einer Leistung von 5 PS einen Führerschein benötigen.

Tipps für den Bootskauf

  • Der Zustand: Achten Sie auf Beschädigungen, Verschleißerscheinungen und die Ausstattung. Fragen Sie gegebenenfalls direkt nach erfolgten Unfällen oder größeren Reparaturen.
  • Der Einsatzzeck: Ob das ausgewählte Modell für Sie geeignet ist, hängt vom geplanten Einsatzzweck ab. Sie müssen überlegen, wie viele Personen mitfahren möchten, welcher Komfort gewünscht ist und welche Leistung benötigt wird.
  • Die Unterhaltungskosten: Je größer und technisch ausgereifter das Boot ist, desto höher sind in der Regel die Unterhaltungskosten. Kalkulieren Sie für Motorboote 10 Prozent der Kaufsumme (bezogen auf den Neupreis) als jährliche Unterhaltungskosten ein.

Die CE-Seetauglichkeitseinstufung: Ein einheitlicher Standard für die Sicherheit

Motorboote der Kategorie A erfüllen die höchsten Anforderungen in Bezug auf die Tauglichkeit für anspruchsvolle Gewässer. Sie trotzen selbst bei schwerem Wetter. Daycruiser der Kategorien C und D eignen sich für den küstennahen Verkehr beziehungsweise für Binnengewässer. Die Einteilung enthielt bis 2016 zudem Angaben für die Wellenhöhe und die Windstärke. Es galten folgende Orientierungsangaben, die heute als grobe Richtwerte betrachtet werden:
  • Kategorie A: Hochsee
  • Kategorie B: außerhalb der Küstengewässer
  • Kategorie C: küstennahe Gewässer
  • Kategorie D: geschützte Gewässer
In der neuen Version werden detaillierte Angaben vorgenommen:
  • Kategorie A: Die Windstärken können oberhalb von 8 auf der Beaufort-Skala liegen. Die signifikante Wellenhöhe darf mehr als 4 Meter betragen.
  • Kategorie B: Die Boote halten Windstärken von bis zu 8 sowie signifikanten Wellenhöhen von bis zu 4 Metern stand.
  • Kategorie C: Die Motorboote eignen sich für Windstärken von bis zu 6 sowie signifikanten Wellenhöhen von maximal 2 Metern.
  • Kategorie D: Daycruiser dieser Kategorie können Sie bei Windstärken von maximal 4 und bei signifikanten Wellenhöhen von bis zu 0,3 Metern nutzen.

Ergebnisse verfeinern

    1.  
    2.  
    1.  
    2.  
    3.  
    4.  
    5.  
    6.  
    7.  
    8.  
    9.  
    10.  
    1.  
    2.  
    3.  
    4.  
    5.  
    1.  
    2.  
    3.  
    4.  
    5.  
    6.  
    7.  
    8.  

Boote.de – So verkauft man Boote…

Ihr Inserat auf Boote.de


  • Inserat auf der Topadresse Boote.de
  • Startseiten Platzierung - Neue Inserate
  • Präsentation Ihres Bootes mit bis zu 8 Fotos
  • Täglich Tausende potentielle Käufer
  • Über 1.000.000 Seitenaufrufe pro Monat
  • Modernste Marktplatztechnologie
  • Topplatzierungen bei Google, Yahoo, Bing, ...
  • Support und Hilfe: Wir sind für Sie da!
  • Ihre Bootsanzeige ist sofort online

Sichere Zahlung und Datenschutz


Sie haben Fragen?

Boote.de Support

Boote Toplisten

Motorboot verkaufen

Motorboot verkaufen

Inserieren Sie in wenigen Schritten direkt ohne Registrierung Ihr Motorboot und profitieren Sie von der enormen Reichweite der Topadresse Boote.de - Deutschlands Bootsbörse

Anzeige aufgeben
Segelboot verkaufen

Segelboot verkaufen

Inserieren Sie in wenigen Schritten direkt ohne Registrierung Ihr Segelboot und profitieren Sie von der enormen Reichweite der Topadresse Boote.de - Deutschlands Bootsbörse

Anzeige aufgeben
Kleinboot verkaufen

Kleinboot verkaufen

Inserieren Sie Ihr Schlauchboot, Jetski oder sonstiges gebrauchtes Kleinboot und präsentieren Sie jetzt in wenigen Schritten Ihr gebrauchtes Boot auf Boote.de - Deutschlands Bootsbörse.

Anzeige aufgeben
Ihre Merkliste
Schließen