Anzeigen von Klassiker (58)

Was ist das Besondere an Klassikern?

Die meisten Klassiker verfügen über ein hohes Alter und wurden vor 1970 gebaut. Sie bestehen aus Holz, möglich sind aber auch Stahl oder Aluminium. Das Besondere ist, dass der ursprüngliche Zustand soweit wie möglich erhalten geblieben ist. Restaurationen und Instandsetzungsarbeiten wurden selbstverständlich durchgeführt, das klassische und charakteristische Erscheinungsbild ist jedoch erhalten geblieben. Moderne Elemente werden bei einem Klassiker nicht eingebaut. Im Gegensatz hierzu stehen Vintage-Boote, bei welchen das klassische Design mit neuer Technologie kombiniert wird.

Diese Klassiker warten auf Sie

Klassiker sind in unterschiedlichen Varianten verfügbar, vom
  • traditionellen Hausboot
  • über Lotsenboote
  • bis hin zu Cruisern.
  • Ob Motorkutter,
  • ehemalige Boote der Kriegsmarine
  • oder Holz-Boote
- Das Angebot an Klassikern ist breit gefächert und bietet interessante Modelle für den privaten und den gewerblichen Einsatz.
Deutschland

Archimedes von Jac.M.Iversen

 

10.000 €

Breite: 1,65m/ Länge: 6,5m/ BJ: ca. 1933/ Gebrauchtboot/

457 Sichtungen, davon 0 heute

Deutschland

Wieser Mahagoni Holzboot

 

5.999 €

Breite: 1,7/ Länge: 5,6/ BJ: 1962/ Gebrauchtboot/

584 Sichtungen, davon 1 heute

Deutschland

Schless Werft Rundspant

 

30.000 €

Breite: 2,6/ Länge: 12,3/ BJ: 1954/ Gebrauchtboot/

850 Sichtungen, davon 0 heute

Niederlande

Slickraft

 

7.500 €

Breite: 2,30/ Länge: 6,50/ BJ: 1978/ Gebrauchtboot/

699 Sichtungen, davon 1 heute

Deutschland

Molinari Super Tovel

 

72.000 €

Breite: 2,20/ Länge: 6,20m/ BJ: 1967/ Gebrauchtboot/

527 Sichtungen, davon 0 heute

Niederlande

Jastram

 

29.500 €

Breite: 2.80 mtr./ Länge: 11 mtr/ BJ: 1923/ Gebrauchtboot/

1032 Sichtungen, davon 1 heute

Ungarn

Bluestar Retro Open

 

14.800 €

Breite: 2,3 meter/ Länge: 6,60 meter/ BJ: 2017/ Neuboot/

459 Sichtungen, davon 1 heute

Niederlande

Lemsteraak, DE BOER in LEMMER

 

111.000 €

Breite: 4,00/ Länge: 11,65/ BJ: 1902/ Gebrauchtboot/

596 Sichtungen, davon 0 heute

Deutschland

Ernst Riss Typ Senzig

 

29.000 €

Breite: 2,80/ Länge: 9,70/ BJ: 1962/ Gebrauchtboot/

851 Sichtungen, davon 0 heute

Polen

MS SEA 550

 

8.400 €

Breite: 2,10 m/ Länge: 5,50 m/ BJ: 2016/ Neuboot/

817 Sichtungen, davon 0 heute

Deutschland

classic 23

 

15.000 €

Breite: 2,5m/ Länge: 7,2m/ BJ: 2004/ Gebrauchtboot/

3344 Sichtungen, davon 0 heute

Deutschland

Pettersson

 

74.800 €

BJ: 1939/ Gebrauchtboot/

1760 Sichtungen, davon 1 heute

Deutschland

Petrazzini Aquamar

 

175.000 €

Breite: 2,70/ Länge: 8,30/ BJ: 1980/ Gebrauchtboot/

1078 Sichtungen, davon 0 heute

Deutschland

coronet explorer incl. trailer

 

4.900 €

Breite: 2,4/ Länge: 6,7/ BJ: 1965/ Gebrauchtboot/

9314 Sichtungen, davon 2 heute

Deutschland

Linssen

 

195.000 €

Breite: 3,90/ Länge: 12,65/ BJ: 1978/ Gebrauchtboot/

1572 Sichtungen, davon 1 heute

Seite 1 von 31 2 3

Ausgewählte Bootsklassiker in der Übersicht

Hausboot:

Ein Hausboot ist ein motorisiertes Wasserfahrzeug, welches über einen großzügig gestalteten Wohnraum verfügt und auch als Dauerwohnsitz geeignet ist. Die Boote werden in der Regel auf den Binnengewässern gefahren.

Kutter:

Der Ausdruck "Kutter" bezieht sich auf ein kleines Schiff, das mit einem charakteristischem Rumpf ausgestattet ist. Die scharfen, nahezu senkrechten Vorsteven sowie die Verjüngung am Heck und am Rumpf gehören zu den auffälligen Merkmalen. Trotz der gedrungenen Form werden relativ hohe Geschwindigkeiten erreicht.

Cruiser:

Der Ausdruck "Cruiser" kann mit "Kreuzer" übersetzt werden. Die Freizeitboote erreichen hohe Geschwindigkeiten, bieten einen hohen Komfort und sind meistens einfach zu handhaben.

Welche Bootsgrößen stehen zur Verfügung?

Klassiker bieten häufig ein hohes Platzangebot. Zu den größten privat genutzten Wasserfahrzeugen gehören die Hausboote. Sie sind mit geraden Wänden und Aufbauten versehen, sodass die komplette Familie eine wunderbare Zeit an Bord verbringen kann. Sportboote sind in Abhängigkeit vom jeweiligen Modell für bis zu 12 Personen geeignet. Bei Kajütbooten müssen Sie sowohl auf die zulässige Personenanzahl als auch auf die vorhandenen Kajüten achten.

Die Geschwindigkeit ist nicht immer entscheidend

Wenn Sie sich für einen Klassiker entscheiden, dann wissen Sie Qualität und gute Handwerkskunst zu schätzen. Bootsfahren bereitet viel Freude, nicht immer müssen Spitzengeschwindigkeiten erreicht werden. Im Falle von Hausbooten wird oftmals eine Drosselung auf 10 bis 15 km/h vorgenommen, da die Reise entspannt auf den Seen und Flüssen des Landes erfolgt. Cruiser hingegen erreichen höhere Geschwindigkeiten und können auf 20, 30 oder mehr Stundenkilometer beschleunigen.

Der Spritverbrauch der Klassiker - Die Unterschiede sind deutlich

Als Richtlinie für moderne Motorboote (Zweitakter) gilt, dass der Spritverbrauch unter Volllast ungefähr der Hälfte der PS-Zahlentspricht. Ältere Modelle weisen in der Regel einen höheren Verbrauch auf.

Die Kostenpunkte des Bootsunterhalts

Ein Boot zu besitzen ist mit regelmäßigen Kosten verbunden, ähnlich wie im Falle eines Automobils. Sie müssen sicherstellen, dass sich das Wasserfahrzeug stets in einem einwandfreien Zustand befindet. Je älter das Boot ist, desto mehr Kosten müssen Sie für Reparaturen einplanen. Übernehmen Sie viele der Arbeiten selbst, dann sollten im Durchschnitt 1.000 Euro Reparaturkosten für ein rund 6 Meter langes Boot ausreichend sein. Für den Liegeplatz müssen Sie jährlich 500 bis 1.000 einplanen. Ein Winterquartier kann in Niedersachsen für circa 350 Euro gemietet werden. Geeignet sind beispielsweise wetterfeste Hallen. Die Bootsversicherung (Haftpflichtversicherung) für das Motorboot wird mit 70 Euro pro Monat veranschlagt.

Praktisches Zubehör für den Klassiker

Hausboote richten Sie im Innenraum gemütlich und funktional ein. Sie können an Bord kochen, schlafen und relaxen. Stellen Sie eine Sonnenliege an Deck, gönnen Sie sich einen neuen Herd oder installieren Sie eine Musikanlage - Die Möglichkeiten der individuellen Gestaltung der Motorboote sind vielseitig.

Informationen rund um den Kauf von klassischen Motorbooten

Unzählige Hersteller sind auf dem Markt vertreten

Die Werft Abeking & Ramussen ist bereits seit 1907 im Bootsbau tätig. Moderne Modelle des Herstellers weisen Längen von bis zu 90 Metern auf. Im Jahr 1976 gründete Paolo Molinari die Werft Airon Marine, welche ihre Arbeit am Ufer des Como Sees aufnahm. Arcoa Yachten fertigt Boote aus Fiberglas und Holz. Das Unternehmen wurde in den 1950er Jahren gegründet.

Klassiker benötigen aufgrund ihres Alters eine aufwendigere Pflege

Die Pflege eines Holz-Klassikers kann mitunter aufwendiger als im Falle eines modernen Bootes sein. Im Gegenzug erhalten Sie ein wahres Unikat, da jedes Boot über seine eigene Geschichte und seinen unvergleichlichen Charme verfügt. Um das Holz zu erhalten, müssen Sie regelmäßige Pflegearbeiten vornehmen. Stahlboote sind naturgemäß rostanfällig, weswegen vorbeugend der Schutz des Metalls gewährleistet sein muss.

Welche Schäden können bei einem Klassiker vorliegen?

Holz-Boote können im Laufe der Zeit undicht werden. Im Allgemeinen ist es notwendig, das beschädigte Holz auszutauschen, damit die Dichtigkeit wieder hergestellt wird. Einige Bootsbesitzer schützen das Holz durch eine Schicht aus Polyesterharz, dieses Vorgehen wird in Fachkreisen kontrovers diskutiert, da die Holzmaserung nicht mehr wie gewohnt sichtbar ist und somit das Erscheinungsbild verändert wird.

Die Ersatzteile für den Klassiker - Sie haben die Wahl: Alt oder Neu

Ersatzteile sind für Motorboote im Allgemeinen einfach zu beschaffen. Möchten Sie allerdings das historische Design des Bootes erhalten, dann kann es mitunter länger dauern, bis alle Ersatzteile gefunden sind. Gegebenenfalls müssen Sie auf Nachbauten ausweichen oder Kompromisse in Bezug auf den Erhalt des ursprünglichen Erscheinungsbildes eingehen.

Brauche ich einen Führerschein für das Fahren des Motorbootes?

Es ist generell zu empfehlen, den Sportbootsführerschein Binnen oder den Sportbootführerschein See zu erlangen, bevor die Fahrt startet. In vielen Fällen ist der Führerschein allerdings keine Pflicht. Auf zahlreichen Gewässern in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden können Sie ein Hausboot, einen kleinen Cruiser oder ein motorisiertes Segelboot führerscheinfrei fahren. Beachten Sie jedoch, dass Sie sich zuvor in die Funktionsweise und die Seefahrt-Regeln einweisen lassen müssen.

Unsere Tipps für den Bootskauf: Finanzielle Aspekte

  • Tipp 1: Dringt Wasser in das Boot ein, dann müssen Sie die Ursachen gründlich abklären lassen, um den Reparatur-Aufwand abschätzen zu können.
  • Tipp 2: Beachten Sie, dass die durchschnittlichen Unterhaltskosten für ein Motorboot bei rund 10 Prozent des Neupreises liegen. Im Falle eines älteren Bootes muss eine Abschätzung des heutigen Gegenwertes des Neupreises erfolgen. Zusätzlich liegen in der Regel höhere Reparaturkosten vor.
  • Tipp 3: Vergleichen Sie bezüglich der Versicherung verschiedene Angebote, da die Preisspannen sehr groß sind.

Ergebnisse verfeinern

    1.  
    2.  
    1.  
    2.  
    3.  
    4.  
    5.  
    6.  
    7.  
    8.  
    9.  
    10.  
    1.  
    2.  
    3.  
    4.  
    5.  
    1.  
    2.  
    3.  
    4.  
    5.  
    6.  
    7.  
    8.  

Boote.de – So verkauft man Boote…

Ihr Inserat auf Boote.de


  • Inserat auf der Topadresse Boote.de
  • Startseiten Platzierung - Neue Inserate
  • Präsentation Ihres Bootes mit bis zu 8 Fotos
  • Täglich Tausende potentielle Käufer
  • Über 1.000.000 Seitenaufrufe pro Monat
  • Modernste Marktplatztechnologie
  • Topplatzierungen bei Google, Yahoo, Bing, ...
  • Support und Hilfe: Wir sind für Sie da!
  • Ihre Bootsanzeige ist sofort online

Sichere Zahlung und Datenschutz


Sie haben Fragen?

Boote.de Support

Boote Toplisten

Motorboot verkaufen

Motorboot verkaufen

Inserieren Sie in wenigen Schritten direkt ohne Registrierung Ihr Motorboot und profitieren Sie von der enormen Reichweite der Topadresse Boote.de - Deutschlands Bootsbörse

Anzeige aufgeben
Segelboot verkaufen

Segelboot verkaufen

Inserieren Sie in wenigen Schritten direkt ohne Registrierung Ihr Segelboot und profitieren Sie von der enormen Reichweite der Topadresse Boote.de - Deutschlands Bootsbörse

Anzeige aufgeben
Kleinboot verkaufen

Kleinboot verkaufen

Inserieren Sie Ihr Schlauchboot, Jetski oder sonstiges gebrauchtes Kleinboot und präsentieren Sie jetzt in wenigen Schritten Ihr gebrauchtes Boot auf Boote.de - Deutschlands Bootsbörse.

Anzeige aufgeben
Ihre Merkliste
Schließen