Anzeigen von Kanus (3)

Was ist ein Kanu?

Ein Kanu ist ein sportliches Boot, welches in Europa für Ausflüge und auf Wettkämpfen zum Einsatz kommt. In der Vergangenheit sowie bei vielen einheimischen Inselstämmen wurden beziehungsweise werden die Boote für den Fischfang und das Übersetzen an Land genutzt.

Die zwei Hauptarten der Kanus

Die Gruppe der Kanus unterteilt sich in die Kanadier und die Kajaks. In einem Kanadier dienen Stechpaddel der Fortbewegung. Sie fahren sitzend oder kniend. In einem Kaja setzen Sie ein Doppelpaddel ein, um Geschwindigkeit aufzunehmen.

Die verschiedenen Arten der Kanus

  • Kajak mit geschlossenem Deck: Die Kajaks verfügen über eine Sitzluke. Das Fahren erfordert ein wenig Übung, ist unter fachkundiger Anleitung jedoch schnell erlernt.
  • Offener Kanadier: Im Wettkampf, beispielsweise beim Freestyle, sind die Grenzen zwischen den Kajaks und den Kanadiern verschwommen. Ein Kanadier kann unter Umständen mit einem geschlossenem Deck ausgestattet sein.
  • Wettkampfboote: Wettkämpfe werden unter anderem im Kanuslalom, im Freestyle und im Wildwasserrennsport ausgetragen.
  • Tourenboote: Tourenboote können für mehrere Personen Raum bieten und werden im Freizeitbereich genutzt.
  • Wildwasserkanadier: Dank der knienden Position ist die Kraftübertragung im Kanadier besser. Sattelsitze verbessern bei Wildwasserkanadiern die Gewichtsverteilung und die Bootskontrolle. Bei extremen Fahrsituationen sorgen Oberschenkelgurte oder Kniegurte für den Halt im Boot.
  • Baidarka: Die Baidarkda stellt eine Zwischenform dar. Sie kann sowohl sitzend mit Doppelpaddel als auch kniend mit Steckpaddel gefahren werden.
Dänemark

16′ Tourenkanu Bausatz

 

529 €

Breite: 0,830 Meter/ Länge: 5,000 Meter/ Neuboot/

1598 Sichtungen, davon 0 heute

Dänemark

16′ Kahn mit flachem Boden Bootsbausatz

 

559 €

Breite: 0,882 Meter/ Länge: 4,800 Meter/ Neuboot/

1244 Sichtungen, davon 0 heute

Dänemark

15′ Kanu Bausatz

 

439 €

Breite: 0,86/ Länge: 4,60/ BJ: 2013/ Neuboot/

3972 Sichtungen, davon 0 heute

Wie viele Personen können mit einem Kanu fahren?

Geschlossene Kanus werden meistens von einer oder zwei Personen gefahren. Offene Kanus für den Freizeitbereich können bis zu 10 Personen befördern. In diesem Punkt bestehen konstruktionstechnisch bedingt große Unterschiede. Sie können die Kanus beispielsweise für den Ausflug im Sportverein, die Klassenfahrt oder die Tour mit der Familie nutzen. Erfahrende Sportler erkunden Küstenregionen oder nehmen Umrundungen von Inseln vor.

Wie schnell ist ein Kanu?

Unternehmen Sie eine Kanu-Tour, dann können ungeübte Fahrer pro Tag zurückgelegte Wegstrecken von 10 bis 15 Kilometer einplanen. Die entsprechende Fitness und Motivation vorausgesetzt, lassen sich Strecken von bis zu 45 Kilometer pro Tag bewältigen. Rennkanus erreichen Spitzengeschwindigkeiten von 20 bis 40 Kilometer pro Stunde, abhängig von der Strömung.

Der Unterschied zwischen dem Kanu und dem Ruderboot

Ein einfacher Ausdruck für ein Kanu ist Paddelboot. Es handelt sich um Boote, die in Blickrichtung unter Zuhilfenahme von Paddeln bewegt werden. Das Gegenteil der Paddelboote ist das Ruderboot, da Sie dort mit dem Rücken entgegengesetzt zur Fahrtrichtung sitzen. Ein weiterer Unterschied betrifft die Befestigung der Ruder/Paddel: Die Ruder der Ruderboote sind mit dem Bootsrumpf verbunden. Die Paddel der Kanus können Sie frei führen.

>Kaufberatung: Was sollten Sie wissen vorm Kauf eines Kanus wissen?

>Welche Kanu-Hersteller sind auf dem Markt vertreten?

Bekannte Namen im Bereich der Hersteller, Marken und Modelle sind WWD, Seadog und Prijon.

>Wie alt kann ein Kanu werden?

Das Alter hängt beim Kanu wesentlich vom Nutzungsverhalten der Besitzer sowie von der Lagerung ab. Im Idealfall ist ein trockener Unterstand vorhanden, sodass die Boote rund 20 Jahre lang gefahren werden können. Sind die Boote täglich im Einsatz, beispielsweise im Falle einer Leihstation, dann können die Kanus tagsüber im Freien aufbewahrt werden. In der Nacht oder bei längerer Nutzungspause ist ein trockenes Lager unverzichtbar.

Welche Schäden können vorliegen?

Kanus können aus PVC, Aluminium, PE oder GFX bestehen. Traditionell werden auch Holz oder lederbespannte Spantenkonstruktionen eingesetzt. Durch Stöße kann es zu Schäden am Material kommen. Eine Reparatur sollte von einem Fachbetrieb ausgeführt werden, da die Dichtheit erhalten bleiben und der Wasserwiderstand optimiert werden muss.

Welche Ersatzteile sind beim Kanu schwer zu organisieren?

Bei modernen Kanus ist das Besorgen von Ersatzteilen unkompliziert. Zum einen ist die Anzahl an Bauteilen im Gegensatz zu einer Yacht begrenzt. Ein Motor, der oftmals bei der Reparatur hohe Kosten verursacht, ist nicht vorhanden. Schäden am Bootsrumpf führen allerdings - wie bei vielen Booten - zu einer aufwendigen Instandsetzung, die zeitintensiv ist. Bei offenen Kanus kann die Sitzbank im Laufe der Zeit Verschleißerscheinungen zeigen. Sie kann mit handwerklichen Methoden instand gesetzt werden, sodass ein Austausch nicht zwangsläufig erforderlich ist.

Was benötige ich für eine Kanutour?

Neben einem funktionstüchtigen und fahrtauglichem Boot benötigen Sie für die Tour lediglich Schwimmwesten. Jeder Teilnehmer sollte die Weste vor dem Einstieg in das Boot anlegen. Selbst erfahrene Schwimmer profitieren im Ernstfall von den Schwimmhilfen. Schwere Gegenstände sollten im Kanu nicht transportiert werden. Beachten Sie die Gewichtsbeschränkung, dann können Sie kleines Gepäck mitführen, größere und schwere Verpflegungsmengen sollten mit einem Versorgungsfahrzeug zum Zielort transportiert werden. Es kann sinnvoll sein, Ersatzpaddel mitzuführen. Gehen die Paddel aufgrund starker Strömung im Wasser verloren, dann können die Ersatzpaddel eingesetzt werden. Da die Paddel oben auf dem Wasser schwimmen, ist es möglich, die Paddel wieder an Bord zu "fischen".

Wie kann ich das Kanu transportieren?

Kanus können wahlweise auf einem speziellem Anhänger oder auf dem Fahrzeugdach transportiert werden. Entscheidend sind die Länge des Bootes und die zulässigen Höchstwerte für das Auto. Auf einem Trailer befördern Sie bei Bedarf und fachgerechter Anbringung mehrere Kanus gleichzeitig.

Tipps für den Kauf eines Kanus

In der Regel ist es offensichtlich, welche Art von Kanu benötigt wird. Sie müssen entscheiden, ob Sie ein Modell für den Wettkampf oder den Freizeitbereich suchen. Zudem ist die Frage entscheidend, ob Sie im sitzen oder im knien fahren wollen. Achten Sie bei der Auswahl auf das Gewicht des Bootes. Es spielt nicht nur beim Transport eine wichtige Rolle, sondern bestimmt auch den Fahrkomfort. Ein großes 10er-Kanu aus Holz verfügt über ein verhältnismäßig hohes Gewicht, allerdings entsteht durch die Muskelkraft der 10 Fahrer eine hohe Tourengeschwindigkeit, sodass das Gewicht bei einem privaten Ausflug höher ausfallen darf. Im Wettkampf, beispielsweise beim Slalom hingegen wäre ein hohes Bootsgewicht nachteilig.

Ergebnisse verfeinern

    1.  
    2.  
    1.  
    2.  
    3.  
    4.  
    5.  
    6.  
    7.  
    8.  
    9.  
    10.  
    1.  
    2.  
    3.  
    4.  
    5.  
    1.  
    2.  
    3.  
    4.  
    5.  
    6.  
    7.  
    8.  

Boote.de – So verkauft man Boote…

Ihr Inserat auf Boote.de


  • Inserat auf der Topadresse Boote.de
  • Startseiten Platzierung - Neue Inserate
  • Präsentation Ihres Bootes mit bis zu 8 Fotos
  • Täglich Tausende potentielle Käufer
  • Über 1.000.000 Seitenaufrufe pro Monat
  • Modernste Marktplatztechnologie
  • Topplatzierungen bei Google, Yahoo, Bing, ...
  • Support und Hilfe: Wir sind für Sie da!
  • Ihre Bootsanzeige ist sofort online

Sichere Zahlung und Datenschutz


Sie haben Fragen?

Boote.de Support

Boote Toplisten

Motorboot verkaufen

Motorboot verkaufen

Inserieren Sie in wenigen Schritten direkt ohne Registrierung Ihr Motorboot und profitieren Sie von der enormen Reichweite der Topadresse Boote.de - Deutschlands Bootsbörse

Anzeige aufgeben
Segelboot verkaufen

Segelboot verkaufen

Inserieren Sie in wenigen Schritten direkt ohne Registrierung Ihr Segelboot und profitieren Sie von der enormen Reichweite der Topadresse Boote.de - Deutschlands Bootsbörse

Anzeige aufgeben
Kleinboot verkaufen

Kleinboot verkaufen

Inserieren Sie Ihr Schlauchboot, Jetski oder sonstiges gebrauchtes Kleinboot und präsentieren Sie jetzt in wenigen Schritten Ihr gebrauchtes Boot auf Boote.de - Deutschlands Bootsbörse.

Anzeige aufgeben
Ihre Merkliste
Schließen