Anzeigen von Segelboote (1015)

Was ist ein Segelboot?

Bei einem Segelboot handelt es sich um ein durch Windkraft angetriebenes Boot. Das Segelschiff ist größer als das Segelboot. Handelt es sich um ein gewichtsstabiles Segelboot, das über Kojen, einen Wohnraum und eine Küche verfügt, dann spricht man von der Segelyacht. Liegt die Länge des Bootes unterhalb von 10 Metern - Kombüse und Kajüten sind jedoch vorhanden - so handelt es sich um einen Daysailer, einen sogenannten Tagessegler.

Der allgemeine Segelboot-Aufbau

Das markanteste Kennzeichen des Segelbootes ist der Mast, an welchem das Schratsegel geführt wird. Die Konstruktionsformhängt vom gewählten Bautypen ab. Um das Manövrieren im Hafen zu erleichtern und Wind-Flauten zu überbrücken, verfügen größere Segelboote oftmals über einen Motor. Die Dieselmotoren erbringen jedoch meistens nur eine geringe Leistung.
Deutschland

NAB 32 wie Halberg Rassy Monsun Steuerrad

 

38.000 €

Breite: 3,10/ Länge: 9,70/ BJ: 1978/ Gebrauchtboot/

2 Sichtungen, davon 2 heute

Deutschland

One Off Design Höppner 27

 

8.500 €

Breite: 2.6/ Länge: 8.3/ BJ: 1983/ Gebrauchtboot/

57 Sichtungen, davon 9 heute

Niederlande

Zeeton 24 (vd Stadt Design) der berühmste Schiffsbauingenieur aus Zaandam (...

 

3.600 €

Breite: 2.90/ Länge: 7.20/ BJ: 1985/ Gebrauchtboot/

70 Sichtungen, davon 8 heute

Deutschland

Westerly Conway 36, Kimmkieler

 

65.000 €

Breite: 3,45m/ Länge: 10,90m/ BJ: 1983/ Gebrauchtboot/

101 Sichtungen, davon 9 heute

Oesterreich

Jeanneau 29.2

 

42.500 €

Breite: 2,98/ Länge: 8,80/ BJ: 2005/ Gebrauchtboot/

112 Sichtungen, davon 8 heute

Lettland

TES 678

 

18.000 €

Breite: 2,5/ Länge: 6,78/ BJ: 2007/ Gebrauchtboot/

51 Sichtungen, davon 8 heute

Deutschland

De Plaete ZEESCHOUW / Plattboden

 

15.950 €

Breite: 3,30/ Länge: 8,40/ BJ: 1978/ Gebrauchtboot/

167 Sichtungen, davon 8 heute

Deutschland

BAVARIA 30 MIT STEUERSÄULE – REDUZIERT!

 

27.500 €

Breite: 3,00/ Länge: 9,50/ BJ: 1986/ Gebrauchtboot/

182 Sichtungen, davon 10 heute

Deutschland

Kajütboot RUWA 701

 

11.500 €

Breite: 2.5/ Länge: 7.0/ BJ: 1994/ Gebrauchtboot/

406 Sichtungen, davon 8 heute

Granada DK, Granada 24

 

8.600 €

Breite: 2,52/ Länge: 7,25/ BJ: 1978/ Gebrauchtboot/

310 Sichtungen, davon 0 heute

Italien

Bavaria 49

 

70.000 €

Breite: 4,46/ Länge: 15,4/ BJ: 2003/ Gebrauchtboot/

310 Sichtungen, davon 0 heute

Deutschland

Delphia Sportina 25

 

29.900 €

Breite: 2.53/ Länge: 7.7/ BJ: 2006/ Gebrauchtboot/

251 Sichtungen, davon 1 heute

Niederlande

Wibo 930

 

25.000 €

Breite: 2,94/ Länge: 9,30/ BJ: 1979/ Gebrauchtboot/

286 Sichtungen, davon 0 heute

Griechenland

Faenaoe 47 Schooner

 

148.000 €

Breite: 4,20/ Länge: 14,10/ BJ: 1982/ Gebrauchtboot/

319 Sichtungen, davon 0 heute

Deutschland

HL-Kreuzer

 

6.500 €

Breite: 2,55m/ Länge: 8,50m/ BJ: 1965/ Gebrauchtboot/

484 Sichtungen, davon 0 heute

Deutschland

Ohlsen Twostar 36

 

43.500 €

Breite: 3.03/ Länge: 10.87/ BJ: 1988/ Gebrauchtboot/

301 Sichtungen, davon 0 heute

Deutschland

Haber 660 Gaffel Sloop VERKAUFT

 

43.700 €

Breite: 2,45 m/ Länge: 6,60 m/ BJ: 2011/ Gebrauchtboot/

432 Sichtungen, davon 1 heute

Niederlande

Reinke (DE)

 

29.000 €

Breite: 4,00m/ Länge: 16,30m/ BJ: 1985/ Gebrauchtboot/

60 Sichtungen, davon 0 heute

Deutschland

Bumerang Kielboot, Segel mit Motor

 

5.500 €

Breite: 2,95/ Länge: 8,85/ BJ: 1977/ Gebrauchtboot/

446 Sichtungen, davon 0 heute

Klepper

 

2.950 €

Breite: 2,1/ Länge: 5,10/ BJ: 1984/ Gebrauchtboot/

409 Sichtungen, davon 0 heute

Deutschland

Doering Boot „Kogge“

 

2.800 €

Breite: 1,66/ Länge: 4,70/ Gebrauchtboot/

439 Sichtungen, davon 1 heute

Deutschland

Skorpion1A, Feltz Werft

 

24.500 €

Breite: 3,1/ Länge: 9,6/ BJ: Erstwasserung1981/ Gebrauchtboot/

488 Sichtungen, davon 0 heute

Deutschland

Vertens 5 KR Seekreuzer Mahagonie

 

11.000 €

Breite: 2,17/ Länge: 7,70/ BJ: 1960/ Gebrauchtboot/

384 Sichtungen, davon 0 heute

Deutschland

Rethana 27

 

9.900 €

Breite: 2,50/ Länge: 8,30/ BJ: 1983/ Gebrauchtboot/

486 Sichtungen, davon 0 heute

Seite 1 von 431 2 3 43

Eine Übersicht über die Segelbootarten

Die Gruppe der Segelboote wird in die Kielboote und die Jollen unterteilt. Kiehlboote sind gewichtsstabil, Jollen sind formstabil. Eine weitere Unterteilungsmöglichkeit besteht in Bezug auf den Rumpf. Es existieren Einrumpfboote und Mehrrumpfboote. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Unterscheidungsmerkmale vor: < h4 >Eine große Vielfalt an Materialien< /h4> Traditionell werden Segelboote aus Holz gefertigt und mit einer schützenden Lackierung versehen. Moderne Varianten können aber auch aus kohlenstoffverstärktem Kunststoff, Aluminium oder Stahl bestehen. Für das stehende Gut (Stage und Wanten) dienen in der heutigen Zeit meistens Nirosta-Stahlseile als Material. Das laufende Gut (Leinen zur Bedienung der Segel) wird aus Kunstfasern gefertigt. Die Segel bestanden in der Vergangenheit meistens aus Baumwolle oder Leinen. Heutzutage werden sie aus Folien oder Kunstfasern hergestellt. < h4>Die Takelung< /h4> Einmastiges Segelboot: Die Slup ist eine Segelyacht, welche über ein Großsegel und ein Vorsegel verfügt. Ist mehr als ein Vorsegel vorhanden, so spricht man meistens vom Kutter. Zweimastiges Segelboot:Die Gruppe der zweimastigen Segelboote wird in Schoner, Yawl und Ketschunterteilt.

Welche verschiedenen Arten von Segelboottypen existieren?

Wie viele Personen passen in ein Segelboot?

In einem Dyas können zwei Personen fahren. Es handelt sich um ein sportliches Kielboot. Die Trias ist ein sicheres und familientaugliches kleines Rennboot, welches für drei Personen ausgelegt ist.

Die Kiel-Arten der Segelschiffe

Der Kiel eines Schiffes ist der im Boden angebrachte Längsverband. Es handelt sich quasi um das Rückrat des Bootes. Die querstabilisierenden Spanten werden am Kiel angebracht. Seitlich geht der Kiel in die Steven über. Dank des Kieles erhält das Boot Stabilität in Bezug auf den Rumpf und den Kurs. Es werden unter anderem folgende Kielarten unterschieden:
  • Hubkiel
  • Schwenkkiel
  • Langkiel
  • Schwert (Das Schwert ist im Gegensatz zum klassischen Kiel nicht fest montiert.)
  • Plattboden

Wie schnell ist ein Segelboot?

Die Geschwindigkeit des Segelbootes hängt unter anderem von der Konstruktionsform und den Windverhältnissen ab. Im Hobby-Bereich können Sie mit 25 bis 35 km/h rechnen. Die Maximalgeschwindigkeiten liegen höher. Bei ruhiger Fahrt gleitet das Segelboot mit 10 bis 15 km/h über das Wasser.

Wie hoch ist beim Motorsegler der Sprit- Verbrauch?

Für den Spritverbrauch kann kein allgemeingültiger Wert gegeben werden, da sich das Gewicht und die Länge der Boote stark voneinander unterscheiden. Kaufen Sie ein rund 8 Meter langes Segel-Kajütboot, dann können Sie bei einer Fahrtgeschwindigkeit von 10 bis 15 km/h mit einem Spritverbrauch von 8 bis 10 Litern pro Stunde rechnen.

Die jährlichen Unterhaltungskosten für das Segelboot

Eine Faustformel besagt, dass der Unterhalt für das Boot rund 10 Prozent der Kaufsumme beträgt. Zu den Kosten gehören unter anderem die Ausgaben für den Liegeplatz, den Transport des Segelbootes und die Haftpflichtversicherung. Im Durchschnitt müssen Sie für ein familientaugliches Segelboot mit Versicherungskosten in Höhe von 70 Euro pro Monat rechnen. Die Preisspanne ist nicht nur auf Grund der unterschiedlichen Größen und Klassen hoch. In Umfragen wurde gezeigt, dass einige Versicherungsgesellschaften doppelt so hohe Prämie wie andere Versicherungsgesellschaften erheben. Einen entscheidenden Anteil an den Unterhaltungskosten hat die Wahl des Standortes für den Liegeplatz.

Das notwendige Zubehör für das Segelboot:

  • Beiboot
  • Fender
  • Steuerstand
  • Abdeckplane
  • Trailer

Wieviel kostet ein Liegeplatz für ein Segelboot?

Die Kosten für den Liegeplatz hängen von der Lage, dem Ort und der Größe ab. Am Bodensee müssen Sie mit rund 1.000 Euro pro Monat rechnen, andere deutsche Regionen sind günstiger.

Das Segelboot im Winter

Segelboote werden im Winter in der Regel eingelagert. Am geeignetsten ist eine trockene und witterungsgeschützte Halle. Das Boot muss nicht nur von außen sondern auch von innen trocknen, damit sich keine Schimmelpilze bilden können. In der Halle ist eine textile, luftdurchlässige Abdeckplane ausreichend, um das Boot gegen Schmutz zu schützen. Öffnungen sollten mit einem Netz verschlossen werden, damit Tiere ferngehalten werden.

Hilfreiche Fragen vor dem Kauf eines Segelbootes

Wie alt kann ein Segelboot werden?

Bei guter Pflege können Segelboote mehrere Jahrzehnte lang genutzt werden. Der Zustand ist wesentlich von den ausgeführten Reparaturarbeiten, der Lagerung im Winter und dem Fahrverhalten abhängig.

Woran kann ich erkennen, ob das Segelboot hochseetauglich ist?

Es existieren verschiedene Voraussetzungen für die Hochseetauglichkeit, wie beispielsweise die Größe, Form und Zustand. Sie müssen ausreichend Nahrung und Wasser mitführen zu können, um problemlos den nächsten Hafen zu erreichen. Ein Motor muss vorhanden sein, um nicht vom Wind abhängig zu sein. Durch die Größe, die Konstruktionsform und den Zustand trotzt das Boot den Natureinflüssen. Allerdings dürfen die Herausforderung bei größeren Fahrten auf dem Meer nicht unterschätzt werden, weswegen ein hoher Erfahrungsschatz erforderlich ist.

Wie schlimm sind Beschädigungen am Segelboot?

Glasfaserverstärktes Polyester kann sehr gut repariert werden. Feine Risse sind zu Beginn nicht immer sichtbar, können sich im Laufe der Zeit jedoch verschlimmern.

Brauche ich einen Führerschein, um ein Segelboot fahren zu können? < /h3 > Der Sportbootführerschein Binnen wird in den Varianten "Motorbootschein" und "Segelschein" angeboten. Sollte Ihr Segelboot über einen Motor mit einer Leistung von mehr als 15 PS verfügen, dann ist der Motorbootschein erforderlich. Einige Boote sind Führerschein-frei, wobei nicht nur das Modell sondern auch die Region entscheidend ist. Möchten Sie beispielsweise in Berlin Segeln, dann ist ab einer Segelfläche von 3m² ein Sportbootführerschein nötig. Mehr Informationen zu Segelbooten.

Ergebnisse verfeinern

    1.  
    2.  
    1.  
    2.  
    3.  
    4.  
    5.  
    6.  
    7.  
    8.  
    9.  
    10.  
    1.  
    2.  
    3.  
    4.  
    5.  
    1.  
    2.  
    3.  
    4.  
    5.  
    6.  
    7.  
    8.  

Boote.de – So verkauft man Boote…

Ihr Inserat auf Boote.de


  • Inserat auf der Topadresse Boote.de
  • Startseiten Platzierung - Neue Inserate
  • Präsentation Ihres Bootes mit bis zu 8 Fotos
  • Täglich Tausende potentielle Käufer
  • Über 1.000.000 Seitenaufrufe pro Monat
  • Modernste Marktplatztechnologie
  • Topplatzierungen bei Google, Yahoo, Bing, ...
  • Support und Hilfe: Wir sind für Sie da!
  • Ihre Bootsanzeige ist sofort online

Sichere Zahlung und Datenschutz


Sie haben Fragen?

Boote.de Support

Boote Toplisten

Motorboot verkaufen

Motorboot verkaufen

Inserieren Sie in wenigen Schritten direkt ohne Registrierung Ihr Motorboot und profitieren Sie von der enormen Reichweite der Topadresse Boote.de - Deutschlands Bootsbörse

Anzeige aufgeben
Segelboot verkaufen

Segelboot verkaufen

Inserieren Sie in wenigen Schritten direkt ohne Registrierung Ihr Segelboot und profitieren Sie von der enormen Reichweite der Topadresse Boote.de - Deutschlands Bootsbörse

Anzeige aufgeben
Kleinboot verkaufen

Kleinboot verkaufen

Inserieren Sie Ihr Schlauchboot, Jetski oder sonstiges gebrauchtes Kleinboot und präsentieren Sie jetzt in wenigen Schritten Ihr gebrauchtes Boot auf Boote.de - Deutschlands Bootsbörse.

Anzeige aufgeben
Ihre Merkliste
Schließen